Chronik

1987
Gründung des Wettbewerbs

Eine private Initiative verschiedener Wirtschaftsunternehmen rund um Dortmund lässt die Idee eines Schubert-Klavier-Wettbewerb konkret werden.Seitdem: 15 hochklassige Schubert-Wettbewerbe in Dortmund: 13 Klavierwettbewerbe, 2 LiedDuo-Wettbewerbe.

Juroren aus der ganzen Welt hörten, beurteilten und prämierten in den letzten 30 Jahren über 800 Teilnehmer, welche vorab überhaupt zum Wettbewerb zugelassen werden mussten.

1987
Michael Endres gewinnt den I. Klavierwettbewerb

und setzt sich gegen 82 Teilnehmer aus 14 Nationen durch.

Jury: Guidi Agosti, Gabriel Chmura, Peter Feuchtwanger, Detlef Kraus, Hans Graf, Jacob Lateiner, Steven Sloane, Raymond Trouard, Jürgen Uhde, Klaus Weise, Michael Wessel-Therhorn

Eröffnungskonzert: Jeremy Menuhin, Spielbank Hohensyburg

1989
Filippo Faes gewinnt den II. Klavierwettbewerb

Die Jury bestehend aus Renate Kretschmar-Fischer, Manana Osiewacz-Zizuaschwili, Jacob Lateiner, Nikola Rackov, Peter Feuchtwanger, Franz Müller-Heuser, Jürgen Uhde, Martin Schoppe, Gregor Weichert, Raymond Trouard, Wolf-Eberhard von Lewinski, Hans Graf und Friedrich Wilhelm Schnurr beurteilte insgesamt 28 Teilnehmer aus 11 Nationen.

Eröffnungskonzert: Alicia de Larrocha, Spielbank Hohensyburg

1991
Prof. Arnulf von Arnim übernimmt den Wettbewerb als künstlerischer Leiter und Präsident
1991
Hideyo Harada gewinnt den III. Klavierwettbewerb

Am Wettbewerb nahmen 56 Teilnehmer aus 15 Nationen teil.

Jury: Renate Kretschmar-Fischer, Jenny Zaharieva, Raymond Trouard, Jacob Lateiner, Peter Feuchtwanger, Dr. Martin Schoppe, Alexander Jenner, Riccardo Risaliti, Arnulf von Arnim, Detlef Kraus, Peep Lassmann

Eröffnungskonzert: Igor Oistrach und Natalia Serzalowa, Spielbank Hohenyburg

1993
Yuka Imame gewinnt den IV. Klavierwettbewerb

von insgesamt 51 Teilnehmer aus 12 Nationen.

Jury: Tatjana Nikolayewa, Edith Picht-Axenfeld, Raymond Trouard, Jacob Lateiner, Peter Feuchtwanger, Dr. Martin Schoppe, Alexander Jenner, Eugene Traey, Arnulf von Arnim, Sergio Perticaroli, Joaquin Soriano

Eröffnungskonzert: Güher und Süher Pekinel, Spielbank Hohensyburg

1995
Aufnahme in die World Federation of International Music Competitions (WFMIC)

und damit in die Gruppe der bedeutsamsten Musikwettbewerbe weltweit

1995
Elena Margolina wird zur 1. Preisträgerin des V. Klavierwettbewerbs gekürt,

setzte sich gegen 52 Teilnehmer aus 21 Nationen durch und blieb dem Internationalen Schubert-Wettbewerb Dortmund zuletzt auch als Jury-Mitglied des XIII. Klavierwettbewerbs verbunden.

Jury: Arnulf von Arnim, Peter Feuerwanger, Alexander Jenner, Jacob Lateiner, Sergio Perticaroli, Bernard Ringeissen, Dr. Martin Schoppe, Joaquon Soriano, EugeneTraey

Eröffnungskonzert: David Geringas, Philippe Hirshhorn, Michel Dalberto, Spielbank Hohensyburg

1997
Mikkhail Mordvinov gewinnt den VI. Klavierwettbewerb
1999
Die Generalversammlung der World Federation of International Music Competitions, Genf, beschließt auf ihrer Generalversammlung, den LiedDuo-Wettbewerb als neue Disziplin des Schubert-Klavierwettbewerbes offiziell anzuerkennen.
1999
Enrico Belli gewinnt den VII. Klavierwettbewerb

und setzt sich gegen 80 Teilnehmer aus 21 Nationen durch.

Jury: Marcello Abbado, Arnulf von Arnim, Andrezej Jasinsky, Alexander Jenner, Vitaly Margulis, Takahiro Sonoda, Warren Thomson, Eugene Traey, Fany Waterman

Eröffnungskonzert: Valery Afanassiev, Spielbank Hohensyburg

2001
Olga Filatova wird 1. Preisträgerin des VIII. Klavierwettbewerbs

Beworben hatten sich 64 Teilnehmer aus 20 Nationen.

Jury: Arnulf von Arnim, Elena Ashkenazy, Noel do Carmo Flores, Mieko Harimoto, Andrzej Jasinski, Jürgen Meyer-Josten, Alexey Nasedkin, John Roos, Tamas Ungar

Eröffnungskonzert: Das Melos Quartett und Boris Pergamenschikow, Spielbank Hohensyburg

2003
Mit Yong Kyu Lee und Amir Katz erhalten beim IX. Klavierwettbewerb erstmals zwei Teilnehmer den 1. Preis

von insgesamt 95 Teilnehmern aus 25 Nationen.

Jury: Arnulf von Arnim, Andrea Bonatta, Noel do Carmo Flores, Homero Francesch, Mi Kyung Kim, Jürgen Meyer-Josten, Alexey Nasadkin, John Roos, Tamas Ungar

Eröffnungskonzert: WDR Sinfonieorchester Köln und Elena Margolina, Konzerthaus Dortmund

2005
Motoi Kawashima gewinnt den 1. Preis des X. Klavierwettbewerbs

Beworben darum hatten sich 77 Teilnehmer aus 23 Nationen.

Jury: Marcello Abbado, Arnulf von Arnim, Boris Bloch, Irwin Gage, Alexander Jenner, Mi Kyung Kim, Joaquin Soriano, Tamas Ungar, Mikkhail Voskresensky

Eröffnungskonzert: Imogen Cooper, Spielbank Hohensyburg

2007
Takashi Sato gewinnt den XI. Klavierwettbewerb

und setzte sich gegen 63 Teilnehmer aus 23 Nationen durch.

Jury: Arnulf von Arnim, Andrea Bonatta, Therese Dussaut, Zhou Guangren, Jeno Jando, Andrzej Jasinski, Alexander Jenner, Michael Roll, Irwin Gage

Eröffnungskonzert: Piano Duo: Andreas Grau und Götz Schumacher, Spielbank Hohensyburg

2009
Mit dem I. LiedDuo-Wettbewerb etabliert der renommierte Klavierwettbewerb erfolgreich eine zweite Wettbewerbsgattung und gewinnt dafür Irwin Gage als Künstlerischen Leiter.
2009
Der Bariton Tomasz Wija und der Liedpianist David Santos werden zum 1. Preisträger des I. LiedDuo-Wettbewerbs gekürt.

Mit 100 Teilnehmer aus 25 Nationen stellte der Wettbewerb einen neuen Teilnehmerrekord auf.

Jury: Arnulf von Arnim, Helen Donath, Irwin Gage, Anne Gjevang, Graham Johnson, Rene Kollo, Tom Krause, Sibylla Rubens

Eröffnungskonzert: Die Singphoniker, Spielbank Hohensyburg

2011
Vadym Kholodenko wird 1. Preisträger des XII. Klavierwettbewerbs
2013
Samuel Hasselhorn und Miyazaki Takako erhalten den 1. Preis des II. LiedDuo-Wettbewerbs

und setzen sich gegen 144 Teilnehmer – so viele wie nie zuvor – durch.

Jury: Arnulf von Arnim, Ingeborg Danz, Stefan Heucke, Graham Johnson, Julie Kaufmann, Meinard Kraak, Deen Larsen, Cheryl Studer, Scot Weir, Irwin Gage

Eröffnungskonzert: Michael Nagy | Bariton, Juliane Ruf | Klavier, Spielbank Hohensyburg

2016
Volodymyr Lavrynenko wird 1. Preisträger des XIII. Klavierwettbewerbs

und setzt sich gegen 81 Teilnehmer aus 20 Nationen durch.

Jury: Dimitri Bashkirov, Therèse Dussaut, Ian Fountain, Irwin Gage, Stefan Heucke, Michael Keller, Elena Margolina-Hait, Jerome Rose, Arnulf von Arnim

Eröffnungskonzert: Armir Katz, Spielbank Hohensyburg

2017
Erstmalig wird das "Internationale Schubert-Fest Dortmund" auf der Kokerei Hansa ausgetragen.

Während des dreitätigen Festivals waren mit Volodymyr Lavrynenko und Oddur Jonsson Preisträger des Wettbewerbs zu erleben und mit dem GrauSchumacher PianoDuo und Ingeborg Danz renommierte Stars der Klassik.

2017
Ingeborg Danz wird künstlerische Leiterin des LiedDuo-Wettbewerbs
2017